Trend Computing

Das Computer Magazine über neue Technologien und Business Trends

Subscribe

Von Online-Chips über Video Technik

August 8th, 2011

Online Clips rauschfrei für den eigenen Flachbildschirm – X-Reality von Sony in der Bravia HX925er-Serie Technik, die begeistert, bietet auch in diesem Jahr die IFA in Berlin, die vom 2. bis zum 7. September stattfinden wird. Auch Sony wird dort mit zahlreichen Neuheiten aus vielen Sektoren der Unterhaltungselektronik vertreten sein.

Eine der wichtigsten Neuerungen, die das Unternehmen dabei vorstellen möchte, ist ein neuer Bildprozessor, der das Fernsehen vom heimischen Polstermöbel aus zu einem neuen Erlebnis machen soll. X-Reality löst das Problem, die Bildqualität von Fernsehgeräten mit den immer wichtiger werdenden Online-Features zu verbinden. X-Reality ist ein Bildprozessor, der in der Lage ist, Videos mit einer geringen Bildqualität aufzuwerten. Er ist in der Lage, störende Pixel zu löschen und Kanten im Bildverlauf zu glätten.

Video-Clips aus dem Internet auf dem heimischen TV-Gerät zu genießen, gemütlich auf dem eigenen Polstermöbel, ist also kein Problem mehr. Diese Online Clips sind im Regelfall einfach zu stark komprimiert, um sie auf großen Bildschirmen gut sichtbar zu machen, da zu viele Pixel dabei stören. Dem gegenüber steht, dass aus einem schlechten Bild nur mit großem Rechenaufwand etwas Gutes werden kann. Das störende Bildrauschen, das sowohl bei verpixelten Clips als auch bei schlechten TV-Signalen aus dem analogen Bereich die größten Probleme bereitet, wird bei X-Reality durch diverse Programme unterdrückt. Dabei geht der Prozessor in vier Abstufungen ans Werk.

Die Stufe 1 ist die MPEG Rauschunterdrückung der intelligenten Art, die zweite Stufe „Adaptive Random Noise Reduktion“, die bei Aufnahmen in schlechtem Licht verwendet wird. Stufe 3, die „Adaptive Dot Noise Reduktion“ hilft bei konvertierten Bildern von SD auf HD, Stufe 4 ist die IP conversion. X-Reality entscheidet, wann welche Stufe zur Verbesserung eingesetzt wird. Bei schnellen Action-Szenen und raschen Bewegungen kommt X-Reality in Verbindung mit der Steuerung für Bewegungen, Motionflow XR 200, zur vollen Entfaltung.

Verbaut wird X-Reality in den neuen Flachbildschirmen der Serie „Bravia HX925“. Diese können natürlich noch mehr und sind sparsame Verbraucher. Dazu sind sie, neben dem neuen Prozessor, noch mit HbbTV, Qriocity und Bravia Internet Video ausgestattet. Auch ein freier Internetzugang über einen Web Browser ist integriert. Hinzu kommen eine Skype Kamera, sowie zwei 3D-Brillen für einen perfekten Fernsehabend auf dem heimischen Polstermöbel.

  • INSERT ADS

    Post Comments

     
     
    melayu boleh

    Recent Post

    Recent Comments

      Impressum