Trend Computing

Das Computer Magazine über neue Technologien und Business Trends

Subscribe

Drucker – Wer billig kauft, kauft doppelt.

Februar 15th, 2013

Wer kennt sie nicht – die Günstigangebote von Druckern findet man mittlerweile überall. Egal ob in den Prospekten von Technikmärkten oder als fast kostenlose Dreingabe beim Kauf eines Rechners. Drucker bekommen die Verbraucher mittlerweile fast zum Nulltarif. Aber warum ist das so? Macht man wirklich immer einen guten Deal, wenn man auf die verlockenden Angebote eingeht?

Patronen

Von der Rasierklinge zur Druckerpatrone

Möchte man verstehen, warum die Hersteller ihre Geräte so günstig auf den Markt bringen, muss man sich nur bei ähnlichen Vertriebsmodellen umschauen. Ein prominentes Beispiel sind Nassrasierer. Auch hier bekommt man die neuesten Modelle praktisch kostenlos und kann sich zumindest bei den ersten Rasuren über ein Schnäppchen freuen. Teuer wird es erst, wenn die mitgelieferten Rasierklingen zur Neige gehen. Auch wenn die Schneiderwerkzeuge wenig Hightech beinhalten, muss man zwangsläufig zu den Originalklingen greifen und eine saftige Prämie bezahlen.

Genauso geht es den Käufern günstiger Druckermodelle. Die Freude ist am Anfang groß, denn das Drucken der ersten Seiten ist tatsächlich günstig und qualitativ selten schlechter als bei teureren Modellen. Die Hersteller sind aber nicht dumm und sorgen mit halb gefüllten Patronen dafür, dass der erste Druckerpatronenwechsel nicht lange auf sich warten lässt. Wie auch bei den Rasierern kann hier nur zu den Originalpatronen gegriffen werden, da spezielle Chips in den Patronen vom Drucker abgefragt werden. Erkennt der Drucker nicht die Originalpatrone, wird er den Druck verweigern.

Druckerzubehör von Drittanbietern

Auf die Gefahr hin die Gewährleistung des Herstellers zu verlieren, kann man sich mit einem günstigen Drucker auch auf dem Markt für Drittanbieter Tintenpatronen umschauen. Hier gibt es zahlreiche Shops, die häufig nachgefüllte Patronen anbieten. Man kann so zwar Geld sparen, läuft aber Gefahr, dass durch minderwertige Tinten die Druckqualität leidet. Außerdem ist es möglich, dass die Tinte den Druckkopf verklebt und den Drucker unbrauchbar macht. Deshalb sollte man immer hochwertiges Druckerzubehör kaufen.

Auf die Größe kommt es an.

Ein letzter Nachteil ist in den häufig sehr kleinen Tintenpatronen zu sehen. Je günstiger der Kaufpreis des Druckers je weniger Tinte passt in die Patronen. Egal bei wem man seine Ersatzpatronen kauft, man muss oft in die Tasche greifen, da die Patronen regelmäßig leer sind.

Man sollte vor dem Kauf genau prüfen wie hoch der tatsächliche Druckpreis je Seite ist. Wenn man viel druckt, muss man entweder viel Geld für Nachfüllpatronen investieren oder man greift besser gleich zu einem Modell, welches für hohe Druckvolumina ausgelegt ist.

  • INSERT ADS

    Post Comments

     
     
    melayu boleh

    Recent Post

    Recent Comments

      Impressum