Trend Computing

Das Computer Magazine über neue Technologien und Business Trends

Subscribe

Die neue HR-Software für die Karriere

Juli 2nd, 2013

Notruf

Der Bereich Human Ressource Management wird immer wichtiger. Dank moderner HR-Software lassen sich viele Prozesse innerhalb von Unternehmen einfacher und strukturierter steuern und initiieren. Doch auch im Bereich des Bewerbermanagements wird immer stärker auf den Einsatz dieser Softwarelösungen gesetzt, mit allen Vor- und Nachteilen, welche diese für Personaler und Bewerber bieten.

Der Funktionsumfang von HR-Softwarelösungen steigt immer weiter an

Die verschiedenen Softwarepakete im Bereich des Human Ressource Management werden immer umfangreicher und decken immer größere Bereiche ab. Während es zu Beginn vor allem um die Mitarbeiterorganisation ging, werden mittlerweile sowohl Weiterbildungsmaßnahmen, Mitarbeitersteuerung, Prozessoptimierungen und auch Bewerbungsmanagement über diese Software abgewickelt. Die Größe des Unternehmens ist dabei vollkommen unerheblich, da sowohl Großkonzerne, als auch Kleine und Mittelständische Unternehmen verstärkt auf die Möglichkeiten dieser Softwarelösungen bauen und diese in den Arbeitsalltag integrieren. Gerade im Bewerbungsmanagement bietet eine solche Software oftmals ein wichtiges Hilfsmittel bei der Bewertung und Strukturierung von eingehenden Bewerbungen, da alle relevanten Informationen in einer einzelnen Schnittstelle gesammelt, verglichen und bewertet werden können.

Der Einsatz von Software im Bewerbermanagement

Moderne und gut programmierte HR-Softwarelösungen umfassen auch im Bereich des Bewerbermanagement eine breite Fülle an Funktionen. Vor allem die direkte Integration in die verschiedenen sozialen Netzwerke und Jobplattformen ist dabei von Vorteil. So können Stellenausschreibungen oftmals direkt aus der HR-Software heraus generiert und in die verschiedenen Medienkanäle verteilt werden. Doch auch bei der Bewertung von Bewerbern können diese Schnittstellen von Personalern genutzt werden. Mit wenigen Mausklicks lassen sich die sozialen Profile der Bewerber besuchen und auf Auffälligkeiten scannen. So fallen viele Ausschlusskriterien schneller ins Auge und führen zu einer Ablehnung der Bewerbung. Dies ist auch der größte Nachteil für die Bewerber beim Einsatz dieser Software. Eigentlich gut qualifizierte und motivierte Bewerber werden oftmals aus Gründen abgelehnt, welche mit der eigenen Qualifikation nichts zu tun haben und oftmals ausserhalb der Reichweite der Bewerber liegen.

Die Zukunft bleibt digital

Da die Vorteile für die Unternehmen beim Einsatz einer Human Ressource Software liegen auf der Hand. Von der Bewerbung bis zur Einsatzplanung lassen sich alle Bereiche des Personalwesens leicht und über eine einzelne Plattform erledigen. Dadurch wird eine Homogenität geschaffen, welche sich vor allem in kürzeren und effektiveren Bearbeitungszeiten bemerkbar macht.

  • INSERT ADS

    Post Comments

     
     
    melayu boleh

    Recent Post

    Recent Comments

      Impressum