Trend Computing

Das Computer Magazine über neue Technologien und Business Trends

Subscribe

Schweizer Zahlen Terminals

Oktober 30th, 2017 Kommentare deaktiviert für Schweizer Zahlen Terminals

Bargeldlos zahlen mit Schweizer Zahlen Terminals?

Mit den Bezahlterminals können sie in den meisten Geschäften der Schweiz kontaktlos bezahlen. Ob Pizzakurier, Standbetreiber, kleine Geschäfte, Handwerker, Catering, Taxibetriebe und Tankstellen.

  • Die Bezahlterminals vereinfachen auch ihr Geschäft.
  • Geldtransfers auch ohne Kontakt? Die mobilen Zahlterminals machen dies auch möglich.
  • Sie müssen keine größere Kassen mehr einplanen und auch die Kunden können nun ohne PIN Eingabe bezahlen.
  • Die Kunden schnell, ohne Kontakt und über ein Terminal mit WLAN Anschluß.
  • Die Terminals mit modernster NFC Technologie können auch über Bluetooth mit einem Smartphone oder einem Tablet verbunden werden.
  • Die individuellen Software Angebote sind auf die Belange der Kunden genauso wie auf die Anforderungen in den Geschäften angepaßt.
  • Die Kartenterminals sind dann am erfolgreichsten in der Anwendung, wenn die Kartenterminals sowohl auf dem aktuellen Stand der Softwareangebote sind.
  • Mit den richtigen strategischen Partnerschaften können zudem umfassende Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr angeboten werden, die den Schweizer Markt einzigartig machen.
  • Das größere Know How, die größere Flexibilität und die starken Geschäftsbeziehungen haben diese neuen Bezahlterminals zu im bargeldlosen Zahlungsverkehr gemacht.
  • Mit steigendem Wettbewerb werden diese Bezahlterminals notwendig, denn Technologien wie
    EP2 Konverter für die WIR Bank, Cash Server für TCS, EP2 Gateway für Geschenkkarten, etc. sind für neue Kunden sehr wichtig.

Worum geht es?

Die Technologie ist schnell erklärt. Kunden kommen ins Geschäft , haben meist eine Karte oder ein Mobiltelefon dabei, und kaufen ein. Will der Kunde bezahlen, tut er dies entweder in bar oder nutzt die Karte mit PIN. Die neue Varianten jedoch setzet auf ein anderes System. Anstatt mit Karte und PIN wird nun die Karte oder das Mobiltelefon an das Terminal gehalten und der Kunde verlässt das Geschäft – schnell und einfach. Es sind keine weitere Angaben und auch keine Unterschrift mehr notwendig. Erlaubt ist diese Bezahlung jedoch nur für kleine Beträge.

Wie sicher ist das?

Sie müssen die Karte nicht bei allen Kassensysteme ständig dabei haben. Manche Systeme nutzen auch eine digitale Signatur, so dass das Mobiltelefon für die Bezahlung kleinerer Beträge langt. Ist es sicher? Ja, so sicher wie bei normalen Kartenzahlungen. Der Datenverkehr zwischen dem Terminal und der Karte wird im Zahlungsprozess verschlüsselt und unterliegt dem EMC International Security Standard. Zusätzliche dynamische Sicherheitswerte werden für jede Transaktion neu berechnet, wodurch die Verwendung einer gefälschten Karte verhindert wird. Außerdem werden keine persönlichen Daten auf dem Chip gespeichert. Die Autorisierung und Verarbeitung von Daten im Zahlterminal ist viel schneller als bei anderen Methoden.

Warum ist die Bezahlung für dich interessant?

Kontaklose Zahlungen sind ein Gewinn: Sie sind schnell, praktisch und sicher. Im Durchschnitt zahlt der Kunde doppelt so schnell mit dieser Karte wie mit PIN oder Unterschrift. Und natürlich auch viel schneller als mit Bargeld! Der Kunde muss nicht nach kleinem Geld in der Brieftasche suchen und selbst die Rendite der Nutzungen sind bei den meisten Anbieter geringer. Dass das Kontaktlose-Bezahlen schneller und komfortabler ist, zeigt sich auch am Umsatz der Geschäfte. Fast alle Geschäfte, die Schweizer Zahlen Terminals nutzen, konnten einen leichten Anstieg der Einnahmen registrieren.

Kostenlose Rollenspiele boomen

Oktober 30th, 2017 Kommentare deaktiviert für Kostenlose Rollenspiele boomen

Free2Play heißt das neue Modewort, wenn es um das Bezahlverfahren bei vielen aktuellen Onlinerollenspielen geht. Hierbei wandert nicht etwa Geld über die Ladentheke, sondern ein Spieler erhält sein Wunschgame einfach so zum kostenlosen Download. Free2Play hat dabei nur den Haken, dass ab einen gewissen Zeitpunkt, Kosten für Zusatzinhalte wie Extra-Items oder zusätzliche Spielinhalte erhoben werden. In das Spiel hineinschnuppern ist jedoch kein Problem.

Tatsächlich geht das Konzept Free2Play auf, denn immer häufiger findet man dieses Vermarktungskonzept vor. Spieler werden durch den kostenlosen Zugang sozusagen „an-gefixt“ und steigen mit nur geringen Barrieren in das Spielgeschehen ein.
Der besondere Suchtfaktor von RPG-Games

Gerade für den Verkauf von Rollenspielen wird das Free2Play-Verfahren sehr häufig angewendet. Kein Wunder, ist hier der Suchtfaktor doch relativ hoch. Free2Play beseitigt hier schlichtweg die Einstiegshürden für Gamer. Schnell ist das RPG-Spiel heruntergeladen und installiert. Sofort kann der Spieler loslegen.

Massive-Multiplayer liegt im Trend

Früher wurden Rollenspiele am PC oftmals alleine gespielt. Heutzutage steht jedoch der Multiplayer-Trend im Mittelpunkt des Interesses: Für die Spieler ist es natürlich viel spannender, wenn ihr Aktionen innerhalb des Games Einfluss auf die Spielwelten der anderen Mitstreiter haben. Gemeinsam kann man so in einem MMORPG Abenteuer erleben, Handel betreiben oder sich gegenseitig bekämpfen. Durch derartige Interaktionen gewinnen Rollenspiele einfach noch mehr an Reiz. Sehr schnell sowie weit verbreitete Internetverbindungen machen das Ganze technisch perfekt realisierbar, genauso wie auch die immer weiter ansteigende Grafikpower moderner Rechner.

Smart Home und Alarmanlagen immer öfter im gleichen System

Oktober 4th, 2017 Kommentare deaktiviert für Smart Home und Alarmanlagen immer öfter im gleichen System

Wer hätte es nicht gerne Automation, Energie Sparen und Sicherheit und das alles im selben System?

Doch die Sicherheit in Smart Home Systemen hat große Lücken und ist somit bei manchen Systemen keinerlei  Alternative zur sicheren Alarmanlage. Aus diesem Grund entsteht gerade ein neuer Trend Steuerungen komfortabel in der Alarmanlage zu integrieren, neue Systeme bieten Großartigen Schutz und führen Steuerungsfunktionen aus..

Was für schwächen gibt es bei klassischen Smart Home Systemen über W lan?

Die größte Schwäche liegt beim Wlan selbst das leicht mit einem Störsender zu Stören ist, wenn die vernetzten Komponenten keine Verbindung zum Wlan haben, kann auch niemand alarmiert werden. Jeder gut gerüstete Einbrecher führt heutzutage Störsender mit, hiermit können sowohl Funk Alarmanlagen oder auch Wlan empfang gestört werden. Somit lassen sich zum Beispiel Funk Kameras und melder problemlos stören.

Vernünftige Alarmanlagen erkennen Störungen und geben Alarm, dies ist bei bestimmten Smart Home Systemen nicht der Fall, deshalb ist es wichtig Alarmanlagen von unsicheren Smart Home Systemen zu trennen, oder eine entsprechende Anlage zu kaufen mit der sich beides realisieren lässt.

Zu guter letzt

Sichere Systeme sind das a und o, keinem Nutzt es etwas wenn der Einbruch trotz System problemlos vollzogen wird. Da ist es ratsamer in mechanische Komponenten zu investieren.

Über den Author:

Matthias Schwab

Installiert Sicherheitssysteme und Lösungen

Errichter von: Alarmanlagen in Karlsruhe

Trends und Games: Das erwartet uns auf der Gamescom 2017

August 22nd, 2017 Kommentare deaktiviert für Trends und Games: Das erwartet uns auf der Gamescom 2017

Nur noch wenige Tage bis zur Gamescom ab dem 22. August in Köln und deshalb möchten wir einmal vorab schauen, was uns dieses Jahr auf eine der weltgrößten Videospielmessen erwartet und wo die Trends diesmal liegen werden

Die erste ungewöhnliche Neuerung dieses Jahr liegt bei der Eröffnungsveranstaltung, welche dieses Jahr erstmalig von Bundeskanzlerin Angela Merkel durchgeführt wird, denn es geht ja im kommenden Wahlkampf auch darum die jüngeren Wähler zu erreichen.

Die Messe ist dieses Jahr sogar expandiert und startet dieses Jahr einen Tag früher mit dem Fachbesuchertag schon am Dienstag, welcher von normalem Publikum allerdings nicht besucht werden kann, diese müssen sich bis zum Mittwoch gedulden.

„Einfach zusammen Spielen“

Das diesjährige Motto lautet „Einfach zusammen spielen“. Das klingt simpel, aber was steckt hinter dem Gamescom Slogan? Unsere Recherche hat ergeben, dass diesmal das Gemeinschaftserlebnis im Mittelpunkt stehen soll. Dies wird beispielsweise mit Innovationen aus dem Haus Sony gestützt, welche es mit der neuen Funktion „Playlink“ möglich macht, Spiele auf dem Fernseher via Tablet oder Smartphone zu steuern und zu erweitern.  Zudem wächst der Markt für Online-Spiele, bei welchen sich Leute aus aller Welt im Netz treffen. Dies wird durch die neueste Plattform „Mixer“ von Microsoft noch lebendiger. Dabei können Zuschauer im Videostreaming direkt Einfluss auf das Geschehen nehmen, indem sie beispielsweise direkte Änderungen in der Spielwelt vornehmen

Virtuelle Realität für Jedermann

Nun jedoch zu den Neuerungen auf technischer Seite. Dort finden natürlich ähnlich wie letztes Jahr ganz groß vertreten Virtual Reality. Neue Brillen kommen auf den Markt, die Preise sinken und die virtuelle Realität gelangt langsam zur Salonfähigkeit. Die Brillen sind außerdem nicht mehr ausschließlich auf den Gaming-Bereich beschränkt, sondern werden auch von kleinen und mittelständischen Unternehmen beispielsweise im Tourismus oder Medizin-Segment eingesetzt. Auch die Industrie profitiert von der Anwendung von Virtual Reality, denn somit können komplexe 3D-Simulationen mit Echtheits-Faktor wiedergegeben werden. Außerdem erwarten uns auch neue Monitore und TVs mit 4K und HDR Standards, welche schärfere und kontrastreichere Bilder liefern, um das alltägliche Gaming- und Multimediale Ergebnis zu verbessern.

Abschließend möchten wir jedoch einmal etwas konkreter auf die Games eingehen, welche uns auf der diesjährigen Gamescom erwarten. Gerade der Spiele-Publisher Ubisoft geht dieses Jahr nämlich ziemlich in die Offensive und bringt neben dem großen Titel „Assasin’s Creed – Origins“ auch noch das neue und humorvolle „South Park – The Fractured But Whole“ heraus. Zudem dürfen die Besucher der Messe einen Blick auf das 2018 erscheinende „Far Cry 5“ und „The Crew 2“ werfen – wirklich eine ganze Palette an tollen Titeln. Aber nicht nur Ubisoft zeigt Stärke, auch EA hat tolle Games im Gepäck und rückt mit Titeln wie „Fifa 18“, „Need for Speed – Payback“ und dem heiß erwarteten „Star Wars – Battlefront“ nach.  Andere Titel, auf die wir uns freuen können sind außerdem „Mittelerde – Schatten des Krieges“, „Project Cars 2“ und der neue Stern am RPG Himmel „Elex“. Vom renommierten Publisher Bethesda Softworks ist noch kein Aufgebot bekannt, aber es wird einiges erwartet und daher bleiben wir natürlich gespannt.

Ein kleiner Tipp zum Geldsparen beim Gameskaufen

Die Webseite Gamekeys-Shop.de bietet einen umfassenden Key Preisvergleich an. Auf dieser könnt ihr nach eurem Game suchen uns seht direkt, bei welchem Anbieter ihr den Gamekey am günstigsten erwerben könnt. Schaut auf jeden Fall mal rein!

VR Game Trend

August 22nd, 2017 Kommentare deaktiviert für VR Game Trend

Und es beginnt!

Noise Cancelling Kopfhörer – Einfach mal abschalten

August 15th, 2017 Kommentare deaktiviert für Noise Cancelling Kopfhörer – Einfach mal abschalten

Wer unterwegs häufig Musik hört und gerne einfach mal abschalten möchte, hat es oft nicht sehr leicht – lauter Straßenverkehr, nervige Baustellengeräusche oder lautstark telefonierende Sitznachbarn iBus sind nur einige Beispiele für Störgeräusche. Dadurch kann es manchmal ziemlich schwer fallen, sich voll auf die Musik zu konzentrieren. Für dieses Problem gibt es jedoch eine ganz einfache Lösung: Noise Cancelling Kopfhörer.

Die sogenannten Noise Cancelling Kopfhörer filtern Umgebungsgeräusche heraus und bieten dem Hörer somit ein unvergleichbares Klangbild. Mit nur einem Knopfdruck ist der Lärm der Straßenbahn, die lauten Babys im Flugzeug und der laute Nachbar von nebenan weg. Aus technischer Sicht werden die Schallwellen aus der Umgebung mit kleinen Mikrofonen im Kopfhörer aufgenommen und zu elektrischer Spannung umgewandelt. Dabei ermittelt ein Signalprozessor die Schalleigenschaften und entwickelt eine gegenläufige Schallwelle, welche auf die der Störgeräusche prallt.

Noise Cancelling Kopfhörer sind in drei Varianten erhältlich – Over-Ear, On-Ear und In-Ear. Diese unterscheiden sich lediglich in der Bauform. Ebenfalls hat man die Wahl zwischen Kabel- und Bluetooth Modellen. Die Kopfhörer sind preislich gesehen zwar etwas höher angesiedelt als herkömmliche Kopfhörer, dafür erhält man jedoch ein unvergleichbares Klangbild und schont sein Gehör gleichzeitig. Weitere Informationen finden Sie unter anderem im Kopfhörer Ratgeber.

Internet Handys

August 23rd, 2016 Kommentare deaktiviert für Internet Handys

Wo früher das mobile Telefon lediglich zum telefonieren und Nachrichten schreiben diente, findet man heute eine Vielzahl an Handys, die weitaus mehr können als das. Ob Fotos machen, Musik hören, Spiele spielen oder im Internet schnell nach den neusten Nachrichten sehen – es ist alles möglich.

Selbst für ein kleines Budget erhält man heute ein Handy, mit dem man ins Internet gehen kann. Auch das Kaufen eines Handys im Internet selbst, oder Zubehör dazu kaufen ist längst kein Problem mehr. Schwierig wird es bei der Wahl für das richtige Handy. Wem wichtig ist, mit dem Handy auch ins Internet gehen zu können, sollte sich überlegen in wie fern er das Internet mobil nutzen möchte.

Anbieter von Prepaidtarifen bieten mittlerweile sogenannte 24-Stunden- Flatrates an. Diese ermöglichen dem Nutzer die Internetnutzung mit dem Handy innerhalb von 24 Stunden. Diese kurz andauernden Flatrates erhält man bereits an einem Euro. Wer das Internet jedoch dauerhaft mobil über sein Handy nutzen möchte, dem wird empfohlen eine dauerhafte Internetflatrate mit zu buchen – egal ob es sich um einen Vertrag oder eine Prepaidkarte handelt. Smartphones sind gerade vor dem Weihnachtsgeschäft der absolute Quotenschlager. Viele kaufen die neuen Handymodelle als Geschenk für ihre Lieben.

Wer seinem Kind – egal ob jung oder schon im Jugendalter – ein Handy oder Smartphone schenkt, das einen Internetzugang ermöglicht, sollte dringend darauf achten, dass dieses Handy entweder eine Flatrate hat, oder aber der Internetzugang gesperrt ist. Es gibt viele Fälle, in denen Eltern berichten, überraschend hohe Rechnungen erhalten zu haben, weil das Kind unwissenderweise über das Handy im Internet war.

Geldsparen und Druckerpatronen vergleichen ist online ganz einfach

August 23rd, 2016 Kommentare deaktiviert für Geldsparen und Druckerpatronen vergleichen ist online ganz einfach

Wer einen Computer hat, hat meist auch einen Drucker und braucht hin und wieder auch die passenden Druckerpatronen. Doch gerade in diesem Bereich kann man sehr viel Geld ausgeben, denn in einigen wenigen Fällen sind die Druckerpatronen teurer als der gesamte Drucker. Damit man diesem Preiswucher nicht auf den Leim geht, bietet es sich an schon vor dem Kauf des Druckers darauf zu achten,wie teuer die Folgekosten, also die Kosten für die Patronen sind. Dies ist vor allem bei einem Laserdrucker zu empfehlen, denn gerade hierbei steigen die Kosten für Toner und Co. Schnell in die Höhe. Wer sich aber für einen HP Color Laserjet entschieden hat, der kann der Tonerindustrie ein Schnippchen schlagen und von günstigen Preisen für den HP Color Laserjet Toner profitieren. Der HP Color Laserjet Toner überzeugt durch eine sehr hohe Druckqualität in brillanten Farben. Damit bleiben wirklich keine Wunsche offen und günstig ist der HP Color Laserjet Toner auch noch. Des Weiteren ist auch der Drucker selbst optimal für den Einsatz im privaten wie auch im geschäftlichen Bereich geeignet und ist wartungsarm und zudem in der Anschaffung recht günstig. Einen solchen Drucker wie auch den HP Color Laserjet Toner kann man kinderleicht im Internet finden.

Immer mehr Menschen haben DSL

August 18th, 2016 Kommentare deaktiviert für Immer mehr Menschen haben DSL

Das Internet entwickelte im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends zu einer der wichtigsten Fortschrittsmedien. Es bietet schier unendliche Möglichkeiten und wächst konstant weiter. Das bringt allerdings auch das Problem mit sich, dass der Datenaustausch stetig ansteigt.
Ebenso wächst die Notwendigkeit schneller Internetverbindungen wie DSL.

Deutschland ist im DSL-Fieber. Immer mehr Menschen nutzen das schnelle Internet im Zuge der Web 2.0 Gesellschaft. Waren zum Ende des Jahres 2009 schon 21,9 Millionen Anschlüsse am DSL Netz, so sind es im Moment knappe 24 Millionen. Aus diesem Grund ist ein Vergleich für DSL Tarife immer noch lohnenswert, denn der Wettbewerb der DSL-Anbieter um die Kunden läuft nach wie vor auf Hochtouren. Inzwischen ist die Grenze des Ausbaus jedoch in Sicht (aktuell schon >90%), was das Entwickeln neuer Strategien erforderlich macht.

Deshalb unternahmen einige Anbieter einen Vergleich für DSL Versorgungstechnologien. So hat Vodafone bekanntgegeben sich möglicherweise auf die Bereitstellung von DSL via Funkverbindungen, zu Lasten des herkömmlichen Anschlussgeschäfts, zu spezialisieren. Mobile Anschlüsse z.B. per UMTS sind dadurch der Schlüssel zur Bereitstellung von DSL in besonders abgelegene Gebiete und zur Verstärkung des Trends vom mobilen Internet.

Es ist deutlich erkennbar, dass die klassische DSL Technologie früher oder später ernsthafte Konkurrenz befürchten muss. Die Kunden werden sehr erfreut über den gesteigerten Wettbewerb sein, denn sie haben dann nicht nur den Vergleich für DSL Tarife, sondern auch die Wahl der Empfangstechnologie.

Wie kann man Arbeit erleichtern?

August 18th, 2016 Kommentare deaktiviert für Wie kann man Arbeit erleichtern?

Die Arbeit in einem Büro wurde in den letzten Jahrzehnten schon wesentlich durch den Einsatz von Kopierern und Multifunktionsdruckern erleichtert. Statt einem Brief schreibt man heute eine E-Mail und Rechnungen und Belege werden digital archiviert. In einem Büro von heute stellt ein Kopierer, die Verbindung zwischen der digitalen Welt und dem Papier her.

Arbeit erleichtern geht aber auch noch besser, und zwar mit einer speziellen Software, die es bereits für fast jeden Beruf gibt.
Der Alltag in einem Büro kann manchmal schon recht stressig sein, wer hat dann etwas dagegen, dass man sich die Arbeit erleichtert. Durch eine spezielle Software wird nicht nur der Büroalltag leichter, sondern sie befindet sich schon in vielen Sachen, die in unseren Alltag eine Rolle spielen. So, zum Beispiel, in Waschmaschinen, Mobiltelefonen, Navigationssystemen oder auch in einem modernen Fernsehgerät.
Sich für eine Software an seinem Arbeitsplatz zu entscheiden, ist nicht immer einfach, denn diese Anschaffung verursacht erst einmal sehr hohe Kosten. Darum muss vorher ganz genau überlegt werden, ob sie die Prozesse in dem Unternehmen maßgeblich verbessern. Software kann als eine im Voraus geleistete Arbeit angesehen werden. Sie erarbeitet immer ein korrektes Lösungsverfahren. Es gibt heute schon so viele Arten der Software, am meisten benutzt, wird hier wohl die Betriebssoftware und die Software für Gerätetreiber. Arbeit erleichtern kann man sich auch mit Dienstprogrammen oder einer Verwaltungssoftware.

Die Benutzer solcher Programme haben meistens keine Schwierigkeiten, somit können sie sich die Arbeit erleichtern. Softwareprogramme gibt es in Hülle und Fülle und immer wieder werden sie neu überarbeitet. Das Installieren der Software klappt meist auch ganz gut und man braucht keinen Fachmann hinzu zuziehen. Somit steht für jeden der einen stressigen Beruf hat fest, dass Softwareprogramme die Arbeit erleichtern. Gerade in Büros von großen Unternehmen ist es wichtig einen Durchblick zu behalten.

 
 
melayu boleh

Recent Post

Recent Comments

    Impressum